Rund um den Patienten

Von Anfang an - An Ihrer Seite

Noch in der stationären Phase stellen wir uns vor der Entlassung dem Patienten vor und machen uns mit seinem Krankheitsbild vertraut, um eine bestmögliche Versorgung in seinem häuslichen Wohnbereich vorbereiten zu können. Durch die folgende Abstimmung mit alle Beteiligten, wie Angehörigen, Hausärzten, Intensiv-Pflegediensten, Pflegeheimen und Krankenkassen sichern wir ein qualifiziertes Entlassmanagement.

Nummer 1
Entlassmanagement
  • Aufnahme der patientenspezifischen Daten
  • Abstimmung aller versorgungsrelevanter Bereiche
Nummer 2
Aufnahme der häuslichen Gegebenheiten
  • Aufnahme der baulichen Vorgaben
  • Abstimmung der Liefer- und Betreuungsintervalle
Nummer 3
Rezeptmanagement
  • Abstimmung der Verordnungsdetails mit dem Verordner
  • Einholen der Kostenträgergenehmigung
Nummer 4
Patientenversorgung

Zum Entlassungstermin des Patienten erfolgt eine von unserem Fachpersonal durchgeführte Einweisung in die Anwendung aller Hilfsmittel und Materialien. Wir sind montags bis freitags von 08.00 - 17.00 Uhr und darüber hinaus im Notdienst für lebenserhaltende Medizintechnik täglich von 17.00 – 08.00 Uhr im Einsatz.

Unsere betreuenden Außendienstmitarbeiter sind jederzeit zur Klärung anstehender Fragen erreichbar.

rund um patienten

Unternehmensgründung: 1990
Betriebsfläche: 1000 m²
Versorgungsgebiet Norddeutschland